Ausweis, Reisepass - Tipps zur Antragstellung

 

Fenster schließen     Zum Seitenende  

Bei der Antragsstellung zum neuen Reisepass ab 01. November 2007 gibt es doch einiges zu beachten. Wichtige Tipps habe ich hier mal zusammengestellt:

Der erste Personalausweis ist kostenlos. Später kostet er 8 Euro. (Stand 17.11.2007)



Passbild richtig erstellen!

Schon vor dem 01.11.2007 mussten biometrische Passbilder erstellt werden. Leider gibt es dort bei den Behörden oft eine Zurückweisung der Fotos, was manchen Ärger nach sich ziehen kann. Besonders dann, wenn man aus Kostengründen die Bilder selbst macht.

  • Das Gesicht muss frontal abgebildet und zentriert sein. Stirn und Haaransatz müssen gut zu erkennen sein.

  • Die Augen müssen offen und deutlich erkennbar sein. Machen Sie unbedingt einen neutralen Gesichtsausdruck. Fotos in denen Sie deutlich lächeln oder gar lachen, werden zurückgewiesen!

  • Sie müssen beim Passbild eine Größe von 35x45 mm haben und farbig sein, und der Hintergrund muss einfarbig neutral sein.
    Tipss siehe im Link Zur Fotomustertafel


Wenn Sie die Fotos bei einem Fotografen gemacht haben, und er hat nicht aufgepasst, weisen Sie die Fotos zurück und lassen sich ordnungsgemäße Fotos machen. Das setzt allerdings auch voraus, dass Sie dem Fotografen auch klar gesagt hatten, zu was die Fotos verwendet werden sollen!

Biometrischer Fingerabdruck - Probleme

Das Abnehmen der Fingerabdrücke ist an sich problemlos. Rechten Zeigefinger auf den Scanner legen, ruhig halten und fertig. Danach kommt der Linke Zeigefinger dran.

Probleme kann es aber geben, wenn Sie Wunden und Narben an einem der beiden Zeigefinger haben. Sind Narben zurückgeblieben, die sich nicht mehr verändern, ist es kein Problem. Bei frischen Schnittwunden z.B. schon. Es soll schon Fälle gegeben haben, dass Leute wieder abgwiesen wurden, mit dem Hinweis, es sollte erst mal ausheilen. Ich bekam in unserem Bürgerbüro die Auskunft, dass auch ausnahmsweise von Daumen, Mittelfinger oder Ringfinger die Fingerabdrücke genommen werden dürfen. Nur vom kleinen Finger dürfen keine Fingerabdrücke genommen werden. Damit man nicht in Schwierigkeiten kommt, lieber rechtzeitig genung Pass beantragen.



Personalausweis beantragen

Man muss spätestens 3 Wochen vor Ablauf der Gültigkeit oder vor der Vollendung des 16. Lebensjahr seinen Ausweis beantragt haben. Was muss man alles beachten und mitbringen?

  • Zur Beantragung ist persönliche Vorsprache zwingend erforderlich!

  • Die Abholung des Ausweises kann allerdings durch eine andere Person mit Vollmacht erfolgen, die aber ihrerseits den Personalausweis nicht vergessen darf!

  • 1 Passbild Größe 35x45 mm und Hintergrund einfarbig entsprechend Fotomustertafel (s.o.)

  • Geburtsurkunde und / oder Eheurkunde sind mit zubringen.

  • Alter Personalausweis oder Kinderpass ist mitzubringen.

  • Die Gültigkeit beträgt wie folgt: 5 Jahre bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres, 10 Jahre nach der Vollendung des 26. Lebensjahres.


Kosten:

Reisepass beantragen

Man sollte 4-5 Wochen vor der geplanten Reise oder vor Ablauf der Gültigkeit des alten Passes seinen neuen Pass beantragen. Was muss man alles beachten und mitbringen?

  • Zur Beantragung ist persönliche Vorsprache zwingend erforderlich!

  • Die Abholung des Ausweises kann allerdings durch eine andere Person mit Vollmacht erfolgen, die aber ihrerseits den Personalausweis nicht vergessen darf!

  • 1 Passbild Größe 35x45 mm und Hintergrund einfarbig entsprechend Fotomustertafel (s.o.)

  • Geburtsurkunde und / oder Eheurkunde sind mit zubringen.

  • Personalausweis, alter Reisepass oder Kinderpass sind mitzubringen.

  • Die Gültigkeit: bis zur Vollendung des 26. Lebensjahr 5 Jahre, nach der Vollendung des 26. Lebensjahr 10 Jahre.

  • Ein Reisepass kann nicht verlängert werden!

  • Bei Kindern bis 12 Jahren gelten veränderte Bestimmungen
    • Die Eintragung eines Kindes in den elterlichen Pass nicht mehr möglich. Jeder Reisende benötigt ein Extradokument.
    • Kinderreisepässe werden für eine Gültigkeitsdauer von sechs Jahren ausgestellt. Sie können aber einmal verlängert werden, maximal aber mit einer Gültigkeit bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.
    • Ab dem 12. Lebensjahr gelten nur noch die ePässe.
    • Auf Wunsch auch schon ein ePass beantragt werden, aber Fingerabdrücke werden erst ab dem 6. Lebensjahr genommen!



Kosten:
Der Reisepass bis zum 26 Jahre kostet 37,50 für 5 Jahre, und 59,00 für 10 Jahre bei allen anderen Reisepässen. Der Kinderreisepass kostet 13 Euro. (Stand 17.11.2007)

 

Professionelle Serverüberwachung mit ServerGuard24   Aktuelle Buch-Highlights bei bol.de

 

Hier geht es zur Startseite!

Fenster schließen