Läufer
       
 
 
Home
 
Sondershausen
Informationen
 
Impressum
Kontakt
Gästebuch
Link-Tipps Reisen
 
Weg  1
Haardt-Rundweg
Weg  2
Wezel-Weg
Weg  3
Steinberg-Rundweg
Weg  4
Heimental-Rundweg
Weg  5
Pfaffenteich-Rundweg
Weg  6
Dickkopf-Rundweg
Weg  7
Heringer-Weg
Weg  8
Windleite-Weg
Weg  9
Heidemaul-Weg
Weg 10
Cannabich-Weg
Weg 11
Kutschersberg-Rundweg
Weg 12
Badraer-Weg
Weg 13
Auleber-Weg
Weg 14
Neuheider-Weg
Weg 15
Leiten-Weg
Weg 16
Hammaer-Weg
Weg 17
Kombi-Weg
Possenaufstieg
Weg 18
Kirchengeler-Stadtweg
Weg 19
Blutbuchen-Weg
Weg 20
Oberspier-Rundweg
Weg 21
Hainleiteweg
Weg 22
Barbarossa-Weg
Weg 23
Rohrteich-Rundweg
Weg 24
Brunnen-Weg
Weg 25
Göldner-Rundweg
Weg 26
Gr. Possen-Rundweg
Weg 27
Hauptwander-Weg
Weg 28
Goethe-Rundweg
Weg 29
Holzengeler-Stadtweg
Weg 30
Naturlehrpfad
Weg 31
Borntal-Rundweg
Weg 32
Eichenberg-Rundweg
Weg 33
Frauenberg-Rundweg
Weg 34
Immenröder-Weg
Weg 35
Großfurra-Rundweg
Weg 36
Uthleber-Weg
 
GeoPark
 
Radtouren
Zum Buchshop speziell zur Region
 
 
Hauptseite
Heimental-Rundweg   Zurück

Einleitung

Achtung: Wichtiger Hinweis:

In Wanderkarten ist dieser Weg noch verzeichnet, er wurde aber von der Beschilerung her aber zurückgebaut! Am Ende der Webseite finden Sie die Darstellung des Verlauf in einer Karte.

Der Heimental-Rundweg ist ein sehr kurzer Wanderweg, der in der Hospitalstraße beginnt und nur ca. 150 m entfernt auch wieder in der Hospitalstraße endet. Ich habe den Weg aber mit Beginn Marktplatz beschrieben. Der läuft zum überwiegenden Teil abseits von Fahrstraßen und bietet dem Ruhe suchenden Wanderer Gelegenheiten zum geistigen Entspannen. Der Weg bietet leider wenig optische Reize, da auch der Weg noch nicht hoch genug auf die Haardt führt, um einen Panoramablick auf die Stadt zu bekommen.
Kurzbeschreibung:
SDH Markt - Schlosspark - Hospitalstraße - Heimental - Hospitalstraße - Schlosspark - Markt SDH
Die Weglänge ist mit ca. 3 km sehr kurz. Selbst mit Anmarsch vom Marktplatz aus, werden es maximal 6 km.
Man sollte auch nicht seine besten Schuhe und Hosen an haben, weil der Weg sehr viel doch Teils hohes Gras führt. Wenn man auf dem eigentlichen Rundweg ist, sollte man die Möglichkeit nutzen, eine längere Strecke Bahrfuß im Gras zu laufen. Es entspannt und tut den Füße gut, solange man auf die Brennnessel am Wegesrand achtet.

Kennzeichnung: Zeichen

Sehenswürdigkeiten/Informationen zur Wanderroute

Natur:
Das man beim Wandern in der Natur auch mal Hase, Reh oder Fuchs sieht, ist normal. Es gibt hier aber auch einige Pflanzen und Tiere, die nicht so alltäglich sind. Hier können Sie sehen, was es für Besonderhaiten gibt, insbesonders bei den Pflanzen.
Natur am Wanderweg

Tourenbeschreibung:

Markt Die Wanderung startet auf dem Markt von Sondershausen. Zwischen Landratsamt und "Schwan" geht es hinunter Richtung großer Parkteich.
Park Dabei laufen wir linker Hand um das Landratsamt herum, bis wir zum kleinen Parkteich kommen. Am kleinen Parkteich nehmen wir den Weg, der rechts um den kleinen Parkteich führt.
Park Anschließend geht es auf diesem Weg quer durch den Park, bis Sie an eine kleine Fußgängerbrücke kommen, die über die Wipper führt.

Die Wanderer auf dem Heimental-Rundweg gehen hinter der Brücke geradeaus weiter, während sich die Wanderer auf dem Heringer-Weg (Weg 7), Neuheider-Weg (Weg 14) und dem Hammaer-Weg (Weg 17) gleich hinter der Brücke nach links wenden und auf dem Wipperdamm Richtung Stockhausen weiterwandern.
Hospitalstraße Hinter der Wipperbrücke sehen schon von weitem die Kreuzung Hospitalstraße und gehen dann links auf dem Fußweg der Hospitalstraße weiter.
Autohaus Nach ca. 200 m biegen sie hinter dem Daewoo-Autohaus dann rechts in den Wanderweg ein und verlassen die Hospitalstraße. Wenn man aus Richtung Krankenhaus kommt, ist der Wegweiser schlecht zu erkennen.
Sie können sich aber auch den Anmarsch vom markt aus sparen, wenn Sie folgenden Parkplatz nutzen, bzw den auf der anderen Straßenseite gegenüber liegenden Parkplatz für PKW.
Parkplatz
Abzweig Jetzt heißt es nochmals richtig aufpassen, weil gleich nach ca. 50 Metern der Wanderweg in einen ganz unscheinbaren Grasweg weiter geht. Der links des Weges befindliche Wegweiser ist so hoch an einem Strommast angebracht, dass er leicht übersehen wird.
Spätestens wenn Sie vor einem Sperrschild stehen, merken Sie, dass Sie am Weg vorbeigegangen sind, weil Sie jetzt an der Schießanlage des Sondershäuser Schützenvereines angekommen sind.

Schießanlage Jetzt geht es ca. 800 m auf einem Grasweg leicht bergan. Manchmal kann man ein leichtes Klackern hören, wenn die Schützen aktiv sind.
Wendepunkt Jetzt ist bereits der Wendepunkt erreicht. Hinter dem Wegweiser geht es links wieder runter zur Hospitalstraße.
Eine bessere Alternative ist allerdings, Sie verlassen den Heimental-Rundweg und gehen den Grasweg rechts nach oben. Oben angekommen treffen Sie auf den Wezel - Weg und gehen dann rechts wieder runter ins Tal und kommen genau am Krankenhaus wieder raus. Vorteil: Sie genießen ein schönes Panorama von Sondershausen, gute Sicht vorausgesetzt.
Frauenberg Schön, dass Sie mir auf dem Wege zur Hospitalstraße folgen und werfen Sie einen Blick auf den Frauenberg rechts, der auch ein Revier der Gleitschirmflieger ist.

Wegweiser Nach einem Rechtsschwenk und ca. 200 m nach einem Linksschwenk kommen Sie bald an dieses Tor. Dort müssen Sie sich rechts am Tor vorbei mogeln. Nach 50 m geht es dann zügig zur Hospitalstraße, die sie schon am Ende der Straße erkennen können.
Autohaus Wir biegen jetzt links in die Hospitalstraße ein und vorbei an BMW- und Daewoo-Autohaus geht es auf bekanntem Wege zur Wipperbrücke zurück.
Ganz Lauffaule stellen Ihr Fahrzeug gleich auf dem kleinen Parkplatz ab, der schräg vom BMW-Autohaus liegt.

Bild: Hier stoßen Sie wieder auf die Hospitalstraße.
Brücke Wieder an der Wipperbrücke angekommen gehen wir dieses Mal darüber hinweg und nehmen den linker Hand diagonal durch den Park führenden Weg zum kleinen Parkteich.
Alte Mühle Vorbei an der alten Mühle kommen sie nach einem kleinen Anstieg von ca. 50 m direkt an der Alten Wache wieder auf dem Markt an.

Alternative beim Rückweg:
Statt diese Wipperbrücke zu nehmen, können Sie auch 200 m weiter die nächste Wipperbrücke überqueren, so wie der Weg begann. Man läuft zwar etwas mehr auf der stark befahrenen Hospitalstraße, kommt dafür aber an der Gaststätte Felsenkeller Tel (03632)783005 vorbei, die einen Biergarten hat.

Ich hoffe, Sie hatten Spaß an diesem Wanderweg.

Hinweis 1: Ihr GPS-Gerät muss in der Lage sein, den Track aus der GPX-Datei zu laden und anzuzeigen und idealerweise diesen Track auch verfolgen, entweder mit einer Routing- oder einer Track-Back-Funktion.
Das GPS-Signal kann durch ungenügenden Empfang verfälscht werden, speziell in Städten und Wäldern, sowie entlang von Steilhängen, Felsen und grossen Gebäuden. Ich übernehme daher keine Garantie, weder für die Richtigkeit der Daten noch für das Funktionieren der Geräte und Programme.

Bei Problemen konsultieren Sie bitte die Handbücher der entsprechenden Komponenten.
Die Abweichungen können bis zu 100 m betragen! Das ist auch bei Kartendarstellungen zu beachten. Der Wanderer ist also angehalten, auch nach Wanderwegweisern und Wegmarken zu schauen! Zu beachten ist auch, dass von GPS-Geräten ermittelte Wegelängen auf Basis Luftlinie ermittelt werden.

Bei vielen An- und Abstiegen können die wahren Weglängen deutlich länger sein! Einen Richtwert über die wahre Länge erhalten Sie, wenn ermittelte Weglänge und die Summe der Auf- und Abstiege addieren.

 

Aktuelle Buch-Highlights bei bol.de Zurück